Generation Smartphone

G

Kinder rennen mit dem Telefon in der Hand über die Straße und jagen Pokémon, sitzen im Bus und schreiben sich WhatsApp-Nachrichten, statt miteinander zu reden und wie es in den Schulen heut zu Tage aussieht möchte ich gar nicht erst wissen. Der Wandel der Zeit – die Technik entwickelt sich weiter und, wenn man bedenkt, dass mein bereits in die Jahre gekommenes Smartphone immer noch mehr Leistung hat als mein erster Rechner vor 14 Jahren, freue ich mich schon auf die nächsten zehn Jahre.

Doch der Umgang mit Technik sollte gelernt sein, viele haben das teuerste Handy auf dem Markt und wissen nicht einmal wozu es in der Lage ist. Immer wieder lese ich auf Facebook und Co., dass irgendwer mal wieder irgendwelche Telefonnummern „verloren“ hat und da frage ich mich wie das heut zu Tage denn noch möglich ist?! Geburtstage und Termine werden vergessen, aber Hauptsache Level 3000 bei Candy Crush.

Menschen… Unfähigkeit oder pure Ignoranz?

Kennt ihr diese Leute, die sich ihr Handy schräg ans Ohr halten, sodass ihre WhatsApp-Sprachnachrichten direkt über den (Freisprech-)Lautsprecher ins Ohr donnern? Ich mein was soll das denn? Wie blöd kann man sein? Schon mal aufgefallen, dass jedes Smartphone einen Annäherungssensor über den Display hat, der dazu dient das Display abzuschalten, wenn man sich das Teil ganz normal ans Ohr hält?

Darüber hinaus funktionieren die meisten Messenger (wenn nicht sogar alle) so, dass der Ton dann auf den normalen Lautsprecher wechselt, sodass man sich seine Sprachnachrichten anhören kann, als würde man ganz normal telefonieren… und ganz ehrlich: Es sieht auch noch weniger dämlich aus.

Passend zum Thema:  Erschreckend überwältigend

Jedes Mal, wenn ich jemanden sehe, der sich sein Telefon schräg ans Ohr hält, würde ich am liebsten hingehen und ihm oder ihr das Ding quer in den Arsch schieben, damit ihr hohler Körper als Resonanzkörper dient und sie jeden Furz in ihrer, wahrscheinlich sowieso total belanglosen, Sprachnachricht hören können.

Wie gesagt: Ich freue mich auf die Entwicklung der Technik in den nächsten zehn Jahren, aber die Entwicklung der Menschheit macht mir Angst… vom Affen zum Menschen und wieder zurück.

Gute Nacht.


Also published on Medium.

Über den Autor

Eric

Mitte, Anfang 30 oder sowas, Energyjunkie und leidenschaftlicher Gamer. meska.me ist meine persönliche Blog-Mischmasch-Alles-Seite auf der ich hin und wieder Gedanken und Eindrücke rund um Themen die mich eben derzeit beschäftigen veröffentliche.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich interessieren:

Neuste Kommentare

Monats-Archiv

Made with ♥ near Munich
© 2013 - 2019 meska.me