Graumärkte

G

Meine Steam-Bibliothek wird immer größer, Spiele über Spiele und nur wenige habe ich zum vollen Preis gekauft. Die meisten gab’s mit Rabatt an diversen Holiday-Sales, geschenkt oder über Plattformen wie G2A. Key-Anbieter wie G2A gibt es zur Genüge, inzwischen konnte ich einige ausprobieren, muss aber (ohne jetzt Werbung machen zu wollen) sagen, dass der Service bei G2A bisher am besten ist.

Sicher muss man berücksichtigen, dass es immer wieder passieren kann, dass keine oder falsche Keys geliefert werden, so hatte ich vor zwei Wochen zum ersten Mal den Fall, dass ich mir ein Spiel kaufen wollte doch der Key bereits aktiviert wurde. Ärgerlich, wenn man bedenkt, dass man umsonst Geld ausgegeben hat.

Natürlich war ich verärgert über den Fehlkauf, hätte ich allerdings die Bewertungen des Verkäufers im Vorfeld gelesen wäre mir das sicherlich nicht passiert. Wie dem auch sei, keine 5 Minuten später hat der Support das Problem gelöst und mir eine kostenfreie Rückbuchung angeboten. Der Betrag wird dann zwar direkt gutgeschrieben, kann aber erst nach 14 Tagen wieder verwendet bzw. verbucht werden. Hat wahrscheinlich den Hintergrund, dass sich der Verkäufer in der Zeit natürlich beschweren kann, war aber bei mir nicht der Fall… funktioniert also quasi wie der Käuferschutz bei Paypal.

Einige Tage später wollte ich mir einen Key für ein anderes Spiel kaufen, bin daraufhin zu Kinguin gewechselt und siehe da. „Holdback“ … wie jetzt? Habe doch eben gezahlt?! Wo bleibt mein Key?

Support angeschrieben, Livechat offline – Antwortzeit 30 Minuten… tätsächlich hat es 2 Stunden gedauert bis ich die erste Antwort erhielt, welche wiederum unpassend und eine Stunde später mit dem Vermerk: „Ignorieren sie die letzte Antwort“ korrigiert wurde. Mir wurde dann mitgeteilt, dass der Key erst gesendet wird, sobald ich meine Kontaktdaten vervollständigt habe. Ehm okay. Login über Facebook… hmm. Wieso kann man so etwas nicht vorher anmerken?

Passend zum Thema:  Schreiben hilft?

Gut, Kontaktdaten aktualisiert… für den Moment möchte ich mich nicht weiter drüber auslassen und stattdessen die Zeiten vermerken:

12/03/16 17:46 – Ich, 3 Stunden nach dem Kauf „Wo bleibt mein Key?“
12/03/16 19:43 – Support „Falsche / Unpassende Antwort“
12/03/16 20:03 – Support „Korrigierte Antwort“
12/03/16 21:06 – Ich „Alles erledigt“
14/03/16 15:55 – Support, 2 Tage später… auf Französisch…

  • Ab hier war es mir zu blöd, also habe ich einen Konflikt über Paypal gemeldet –

14/03/16 19:28 – Support „Dear XYZ … Paypal-Konflikt – We are at your service 24/7“

We are at your service 24/7.

Wollte ihr mich verarschen?!

15/03/16 00:58 – Ich mit dem Vermerk, dass ich den Konflikt erst schließe, wenn ich A meinen Key oder B eine Rückzahlung erhalten habe.

16/03/16 07:54 – Support mit erster Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.
16/03/16 09:28 – Ich „Will mein Geld zurück…“

Ob ich mein Geld wieder bekomme bleibt abzuwarten… Fakt ist, dass der Support unter aller Sau ist. In der Zwischenzeit habe ich das Interesse am Spiel verloren, mir was anderes bei G2A gekauft und eine simple Frage mitten in der Nacht gestellt – Antwortzeit 30 Sekunden + Rabattgutschein.

Ich weiß nicht, ob es ein ungünstiger Einzelfall bei Kinguin war, für mich war die Aktion jedoch ausschlaggebend nie wieder dort etwas zu kaufen.

Über den Autor

Eric

Mitte, Anfang 30 oder sowas, Energyjunkie und leidenschaftlicher Gamer. meska.me ist meine persönliche Blog-Mischmasch-Alles-Seite auf der ich hin und wieder Gedanken und Eindrücke rund um Themen die mich eben derzeit beschäftigen veröffentliche.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich interessieren:

Neuste Kommentare

Monats-Archiv

Made with ♥ near Munich
© 2013 - 2019 meska.me