KategorieLiebe

Was wäre das Leben ohne Liebe?

Glaube an die Liebe

G

Es ist eine altbekannte Situation, die in der wieder alles Kopf steht, links ist rechts, oben ist unten… einfacher ausgedrückt: Ich weiß nicht wo mir der Kopf steht. Scheinbar würde ich den Eindruck vermitteln erleichtert zu sein – irgendwie schon, andererseits auch nicht. Ich mein, ich bin einer dieser Menschen, denen es nur gut geht, wenn es ihnen schlecht geht. Wenig Geld...

Melancholie

M

Gut geht es mir, wenn es mir schlecht geht oder so ähnlich. Gibt vielerlei Behauptungen was mich angeht, Einschätzungen, wie mich Menschen wahrnehmen. Sarkastisches Arschloch höre ich öfter, arrogant und überheblich… Besserwisser und was weiß ich noch alles. Doch nüchtern betrachtet bin ich das gar nicht, im Gegenteil.

Wird besser

W

Eine Ära geht zu Ende könnte man sagen. Vor gut einem Jahr hat sich mein Leben mal wieder auf den Kopf gestellt, mich zurückgeworfen an einen Punkt, den ich vor 10 Jahren schon einmal durchleben musste. Sagen wir einfach ein Tief was sich seit meinem 16. Lebensjahr quasi immer wiederholt hat… ein kontinuierliches auf und ab im Jahresrhythmus. Irgendwie sowas. Job verloren, Wohnung verloren...

Erfahrung

E

Bin gestern mit einem Kumpel saufen gewesen und konnte ihn dabei beobachten wie er genau auf meine Art ’ne Alte klar gemacht hat. Man muss einfach nur zuhören und ziemlich schnell wird klar, was derjenigen… nein halt, streichen wir das. Jeder Mensch hat irgendwie die selben Bedürfnisse, das Verlangen nach Anerkennung, Verständnis, Nähe, Zärtlichkeit. Manchmal sagt eine Umarmung, ein...

Der verlorene Sohn

D

Hätte mir vor einem Jahr jemand erzählt, dass ich dieses Jahr in einem biblischen Anspiel eine der Hauptrollen spiele hätte ich wahrscheinlich gelacht und wäre in meiner Überheblichkeit davongelaufen. Aber ja, Veränderung muss bekanntlich weh tun – wobei ich nicht sagen möchte, dass es weh getan hat, aber es war eben schon etwas anderes in einem Gotteshaus ein „Theaterstück“...

Vertrauen – Lieben – Leben

V

Hätte alles so leicht sein können, aber nein, wieso auch. Dachte eigentlich es ist inzwischen akzeptiert und überwunden… aber nein, wieso auch. Ist quasi so wie U2 schon gesungen hat: „Ich kann nicht mit und auch nicht ohne dich leben.“ scheiße…

Das könnte dich interessieren:

Neuste Kommentare

Monats-Archiv

Made with ♥ near Munich
© 2013 - 2019 meska.me