Sehnsucht

S

Es ist mal wieder einer dieser Tage. Bin völlig kaputt, hab kaum noch Kraft und würde am liebsten direkt ins Bett fallen.

Irgendwas fehlt… ich mein ich bereue nicht weggegangen zu sein und einen Neustart zu wagen… im Gegenteil, nach wie vor fühle ich mich erst jetzt lebendig, doch wie schon gesagt… irgendwas fehlt… vielleicht auch irgendwer, keine Ahnung.

Momentan habe ich einfach zu wenig Zeit über solche Dinge nachzudenken, was einerseits gut ist, doch auf der anderen Seite beschäftigt es mich eben doch, brodelt unter der Haut und bricht dann irgendwann doch aus – ähnlich einem Pickel, der sich langsam durch die Haut bohrt, bis man ihn endlich drücken kann…

Hmmm.

Das Leben heißt Leben, weil es eben das ist was es ist… manchmal steckt man nicht drin und manchmal weiß ich was mir fehlt… etwas Beistand, eine Umarmung, ein Lob…

Beistand und Lob kann ich streichen, denn den und das erhalte ich momentan ausreichend, sei es in Form von Hilfe meiner Kollegen oder durch Trinkgeld meiner Kunden, selbst die meisten Hunde auf meinen Touren hören auf zu bellen und freuen sich mich zu sehen… scheinbar muss ich doch ein gutes Herz haben… ich mein, wenn es die Tiere nicht merken, wer denn sonst?

Wäre vielleicht ganz schön, wenn es da jemanden geben würde, der hinter die Maske und die dummen Sprüche sieht… versteht was in mir vor geht ohne, dass ich es aussprechen muss… mich in den Arm nimmt, ohne dass es einer Aufforderung bedarf… einfach um mir Halt zu geben in schwachen Momenten wie diesem hier gerade.

Passend zum Thema:  Gestochen

Über den Autor

Eric

Mitte, Anfang 30 oder sowas, Energyjunkie und leidenschaftlicher Gamer. meska.me ist meine persönliche Blog-Mischmasch-Alles-Seite auf der ich hin und wieder Gedanken und Eindrücke rund um Themen die mich eben derzeit beschäftigen veröffentliche.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich interessieren:

Neuste Kommentare

Monats-Archiv

Made with ♥ near Munich
© 2013 - 2019 meska.me