KategorieGaming

Beiträge mit dem Schwerpunkt Gaming.
Ich zocke leidenschaftlich gerne und viel, sofern es meine Freizeit zulässt.

Onlinesucht

O

Computerspieler – eine komische Gattung. Krass wie man sich von einer virtuellen Welt abhängig machen kann. Realitätsverlust, hm. Es ist schon einige Jahre her, dass ich mit Spielen anfing, hat auch wirklich lange gedauert bis ich gemerkt habe, dass… ja, was sowas aus einem machen kann, wie sehr man sein Leben vernachlässigt und alles drumrum. Jetzt werden die Hände über den Köpfen zusammengeschlagen, aber sein wir Mal ehrlich – welcher Suchtkranke gibt schon zu, dass er süchtig ist? Wie komm ich denn jetzt plötzlich darauf? Nun, sagen wir einfach ich wurde schon des Öfteren damit konfrontiert: “Suchtverlagerung”...

Zombiefranzosen!

Z

Als Online-Gamer mag man keine Franzosen, nicht mal Franzosen mögen Franzosen in Online-Games und das ist schon traurig genug. Das ich keine Franzosen mag ist ja sowieso kein Geheimnis… ich mein jedes mal wenn ich jemanden französisch schreiben sehe oder sprechen höre denke ich mir: “ta gueule!” – zu deutsch: “Halt’s Maul!”

Stirbt ArcheAge 2015?

S

Vor rund drei Jahren erfuhr ich das erste Mal von ArcheAge, einem Sandbox-Game wie es bis Dato nicht existiert hat. Bereits in der geschlossenen Beta konnte ich mir einige Stunden lang einen Eindruck vom Spiel verschaffen und mir wurde schnell klar, dass sich das jahrelange Warten gelohnt hat.

Der Release des Spiels war unbeschreiblich – Warteschlangen von 2000-3000 Leuten und die damit verbundene Wartezeiten von mehreren Stunden wurden irgendwann zum Tagesritual. Jeder wollte es spielen, alle waren begeistert – vorerst zumindest.

Back to the roots – League of Legends S5

B

Letzter Sieg der Preseason Die Vorbereitungen für Season 5 von League of Legends beginnen, gestern Abend konnte ich noch zwei oder drei gewertete Spiele machen bis plötzlich die Warteschlange mit dem Vermerk: “Wir treffen Vorbereitungen für die Season 2015” deaktiviert und ich mir klar wurde, dass ich zu spät wieder angefangen habe zu spielen. Zugegeben ich bin bei weitem nicht der beste League of Legends Spieler, was überwiegend daran liegt dass es bei mir zwei Extreme gibt: Zu viel denken oder gar nicht denken – meistens trifft letzteres auf das Spiel zu weil das “zu viel denken” ständig präsent ist und ich mich somit nicht...

Das könnte dich interessieren:

Neueste Kommentare

Made with ♥ near Munich
© 2013 - 2022 meskasblog.de