SchlagwortSpiel

Mal sehen was bei raus kommt

M

Meisten ist es so, dass ich über Dinge schreibe, die mir aktuell wichtig sind, mich belasten oder beschäftigen, aber im Moment gibt es gar nichts was mich irgendwie auch nur ansatzweise bewegt. Man könnte fast sagen es ist eine totale Gleichgültigkeit allem und jedem gegenüber. Ich mein klar gibt es Sachen, die mir im Kopf herumschwirren, sonst wäre ich ja nicht ich, trotzdem weiß ich nicht über was ich eigentlich schreiben soll oder will, daher auch der Titel “Mal sehen was bei raus kommt” – einfach Mal drauf los schreiben, mach’ ich zwar in der Regel immer so, aber diesmal eben ganz bewusst. Weiber – nein, streichen wir das (...)

Paladins präsentiert: Die dümmsten Spieler aller Zeiten

P

In meiner mehr als 20 jährigen Gamingerfahrung ist mir so etwas wie in diesem Spiel noch nicht untergekommen. #Paladins – das erste Spiel in dem Bot’s (sprich computergesteuerte Gegner / Teamkameraden) besser sind als echte Spieler! Vor ein paar Tagen hat mich ein Kumpel auf das Spiel gebracht, das Spielprinzip ist dabei recht simpel: Zwei Teams bestehend aus DD’s, Tank, Heiler und Flankierer (zumindest im angedachten Bestfall) treten gegeneinander auf verschiedenen Karten an und müssen dabei Aufgaben erfüllen. Die Aufgaben unterscheiden sich nicht wirklich, daher kann ich nicht verstehen wie man so unfähig und verblödet sein kann und (...)

Allgemeine Rennspieltipps

A

Ich liebe ja Rennspiele, gell? Leider gibt es in meinem Freundes- und Bekanntenkreis kaum Leute die so gern Rennspiele aller Art spielen wie ich. “Meska ist ein Rennspielnazi.” heißt es öfter und kaum einer will noch gegen mich fahren, da das Ergebnis eigentlich fast immer gleich ist. Da ich derzeit auch wieder auf den Racing-Zug aufgesprungen bin, dachte ich mir, dass ich doch mal einige Tipps zusammenfassen kann, die euch helfen ggf. ein besserer Rennfahrer zu werden. Eins vorne weg: Ich spiele nicht mit Gamepad, sondern ganz klassisch mit Tastatur und ich liebe es, wenn mich andere Fahrer zutexten von wegen: “Oh Gamepad ist so viel (...)

Ja ich lebe noch

J

Gut, der Oktober war nicht sonderlich prickelnd… also wenn man es mal aufs Schreiben bezieht. Der November ist komplett an mir vorbeigegangen… ebenfalls aufs Schreiben bezogen und irgendwie versuche ich gerade doch die ein oder andere Zeile zu schreiben, um euch wissen zu lassen, dass ich doch noch lebe und der Blog – sofern ich demnächst wieder mehr Motivation habe – weiter läuft. Naja gut, vielleicht kann ich ja noch schnell zusammenfassen was die letzen Wochen passiert ist: Umgezogen Endlich wieder gescheites Internet (hat lang genug gedauert, mehr dazu aber auf jeden Fall in einem eigenen Beitrag Zwei Hände voll neuer Spiele (...)

Onlinesucht

O

Computerspieler – eine komische Gattung. Krass wie man sich von einer virtuellen Welt abhängig machen kann. Realitätsverlust, hm. Es ist schon einige Jahre her, dass ich mit Spielen anfing, hat auch wirklich lange gedauert bis ich gemerkt habe, dass… ja, was sowas aus einem machen kann, wie sehr man sein Leben vernachlässigt und alles drumrum. Jetzt werden die Hände über den Köpfen zusammengeschlagen, aber sein wir Mal ehrlich – welcher Suchtkranke gibt schon zu, dass er süchtig ist? Wie komm ich denn jetzt plötzlich darauf? Nun, sagen wir einfach ich wurde schon des Öfteren damit konfrontiert: “Suchtverlagerung” (...)

Was bleibt, wenn alles geht?

W

Es gibt nur eins was bleibt, wenn alles geht – die Erinnerung. Und mit der Erinnerung an ein Spiel namens “ArcheAge”, den damit verbundenen, neu gewonnenen Freunden, Bekannten, Spielkameraden und einer Menge anderem Scheißdreck verabschiede ich mich von diesem Kapitel meines Lebens.

Das könnte dich interessieren:

Neueste Kommentare

Kategorien

Made with ♥ near Munich
© 2013 - 2020 meska.me