SchlagwortVerstecken

DER LETZTE BEITRAG

D

Jahrelang habe ich mich hinter dem Computer versteckt, bin in virtuelle Welten geflüchtet, habe gebloggt und meinen Gedanken freien lauf gelassen in der Hoffnung, dass es irgendjemand liest und mir recht gibt. Ausblenden, wegschieben, verstecken, flüchten, abhauen – nur noch das Nötigste machen, um dann endlich wieder hinter dem Rechner zu sitzen. Ich dachte ich hasse den Sommer...

Gestochen

G

Das war’s dann also, das ganze Geschiss für nichts. Ich hatte ewig Angst vor den Schmerzen, habe mich immer wieder gedrückt und mir Gedanken gemacht ob oder ob nicht – schmerzt es, schmerzt es nicht… und wies halt immer so ist waren die ganzen Befürchtungen einfach umsonst. Viele haben gesagt, dass es weh tut wie sau, sie geheult hätten oder sonst was… bis auf eine, eine...

Onlinesucht

O

Computerspieler – eine komische Gattung. Krass wie man sich von einer virtuellen Welt abhängig machen kann. Realitätsverlust, hm. Es ist schon einige Jahre her, dass ich mit Spielen anfing, hat auch wirklich lange gedauert bis ich gemerkt habe, dass… ja, was sowas aus einem machen kann, wie sehr man sein Leben vernachlässigt und alles drumrum. Jetzt werden die Hände über den Köpfen...

Aber

A

Es gibt oft Dinge, die ich gerne schreiben würde, einfach mir zu liebe… um einiges besser verarbeiten, verstehen, akzeptieren zu können. Doch auf der anderen Seite… naja – es geht eben nicht, noch nicht, vielleicht irgendwann?

Das könnte dich interessieren:

Neuste Kommentare

Made with ♥ near Munich
© 2013 - 2020 meska.me