Craft it like a Boss: Robocraft

C

Endlich habe ich wieder ein Spiel gefunden was mir zum einen durch und durch Laune macht und zum anderen kostenlos ist und alles beinhaltet was ich an den zahlreichen „Würfelspielchen“ so mag.

In Zockerkreisen nennt man mich „Bob der Baumeister“ – das liegt daran, dass ich am liebsten vor mich hinbaue und nur selten auf Erkundungstour oder farmen gehe. Meistens läuft das bei Spielen aller Minecraft und 7 Days to Die so ab, dass ich alle anderen Leute damit beauftrage mir Material ranzuschleppen während ich mich auf den Basisbau konzentriere.

So wie man sagt mach‘ ich das wohl recht gut, daher hat sich das Spielprinzip bisher auch durchgesetzt. Allerdings ist es so, dass ich Minecraft schon lange totgezockt habe und mir bei 7 Days to Die (rund 90 Spielstunden) momentan noch das „technische Element“ fehlt und mir das ewige Rumgelaufe (wie schon bei der DayZ Standalone) aufm Sack geht.

Ergo durchforstete ich mal wieder die Gratis-Spiele bei Steam und bin auf Robocraft gestoßen.


Wie der Name schon sagt, geht es bei Robocraft darum Roboter zu basteln und diese anschließend gegeneinander antreten zu lassen. Anfangs ist das ganze recht langweilig, weil man nur Zugriff auf eine stark begrenzte Auswahl an Blöcken hat (leichte Panzerung, Räder, einfache Kanonen). Im späteren Spielverlauf wird das Spiel jedoch deutlich interessanter, den nach jedem Match erhält man „Techpoints“ welche man zum Freischalten neuer Ausrüstung (stärkere Waffen, bessere Antriebssysteme, Panzerung, etc.) einsetzten kann.

Wer jetzt aber denkt: „Boar geil, gleich drauf los bauen!“ dem muss ich erstmal den Wind aus den Segeln nehmen, denn neben den Techpoints gibt es noch drei andere „Währungen“: CPU, RP (Robotpoints) und GC (Galaxy Cash, quasi Echtgeld).

Passend zum Thema:  Tomb Raider: Underworld Summer Sale oder 80 gut investierte Cent

Techpoints

Wie bereits angemerkt benötigt man Techpoints zum Freischalten neuer Ausrüstungsteile, je besser die Ausrüstung, desto höher die „Tier-Stufe“. Ihr erhaltet immer nur TP für eure aktuelle Tierstufe des Roboters, sprich anfangs T1 um T2 Ausrüstung zu kaufen, usw.

Tier

Tier-Stufe ist eigentlich doppeltgemobbelt, weil Tier nichts anderes bedeutet als Stufe. In Robocraft gibt es derzeit Tier 1-10 und anschließend noch TX-1 (Megabots). Euer Tier erhöht sich je nachdem wie viel Ausrüstung ihr von welcher Qualität an eurem Roboter habt. Kurz: Um so besser, um so höher.

CPU

Die CPU, also die Rechenleistung eures Roboters, wird euch anfangs oft zum Verzweifeln bringen, weil ihr einfach nicht so bauen könnt wie ihr wollt – ihr werdet also oft irgendwelche Konstruktionen sehen, die einfach nur ihren Zweck erfüllen sollen statt zusätzlich noch gut auszusehen. Die CPU erhöht sich mit jedem Levelaufstieg – die Levels haben jedoch nichts mit dem Tier zu tun. Je mehr Schaden ihr verursacht, Gegner zerlegt, Feinde markiert, Punkte einnehmt, usw. desto mehr „Erfahrung“ erhaltet ihr (übrigens gilt selbiges auch für Techpoints und RP).

Mit jedem Levelaufstieg erhaltet ihr zusätzlich 11 CPU-Punkte.

Robotpoints

RP sind die Hauptwährung im Spiel, ihr verdient sie (abhängig von eurer Leistung) am Ende eines jeden Matches – je höher das Tier, desto mehr wird ausgezahlt. Habt ihr also erstmal einen guten Roboter könnt ihr euch mit dem Verdienst recht schnell ganz viele kleine Bots in die Garage stellen. Auch hier gilt wieder: Je besser die Ausrüstung, desto teurer das Zeug.

Galaxy Cash

GC ist wie schon geschrieben die Echtgeldwährung im Spiel – ihr könnt verhältnismäßig günstig GC gegen Bares erwerben und euch dadurch z.B. kosmetische Gegenstände oder Premium holen und somit die Entwicklung des Spiels unterstützen. Desweiteren könnt ihr auf Kosten von GC alle Techpoints in „Ubertechpoints“ umwandeln und damit vorzeitig oder eben rückwirkend Ausrüstung freischalten ohne TP des Tiers zu haben.

Passend zum Thema:  Altis Life – Koks und Nutten – Die Dritte

Premium

Für alle die es eilig haben ist Premium ein Muss. Durch Premium erhaltet ihr 100% Zuschlag auf eure verdienten RP und TP – besonders nett finde ich, dass euch jeder Premium-Spieler im Match (egal ob Freund oder Feind) 5% zusätzlich bringt. Da es derzeit wieder Promocodes für gratis Premium gibt kann es also durchaus passieren, dass man bis zu 200% pro Match erhält.


Pro und Contra:

An und für sich finde ich das Spiel bereits jetzt sehr gelungen, für „Crafter“ auf jeden Fall einen Blick wert. Jedoch gab es in letzter Zeit immer mal wieder kleiner Probleme mit den Servern, sodass man sich teilweise beim Matchstart nicht bewegen konnte oder das Spiel mittendrin eingefroren ist. Anscheinend haben sie das Problem wohl behoben, genaueres kann ich dazu allerdings noch nicht sagen.

Screenshots:


Also published on Medium.

Über den Autor

Eric

Mitte, Anfang 30 oder sowas, Energyjunkie und leidenschaftlicher Gamer. meska.me ist meine persönliche Blog-Mischmasch-Alles-Seite auf der ich hin und wieder Gedanken und Eindrücke rund um Themen die mich eben derzeit beschäftigen veröffentliche.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich interessieren:

Neuste Kommentare

Monats-Archiv

Made with ♥ near Munich
© 2013 - 2019 meska.me