Letzte Beiträge

Wieso Weihnachten „Not a Thing“ ist

W

Weihnachten hat für mich vor vielen Jahren seinen Charme verloren, was wohl überwiegend damit zu tun hat, dass ich aus einer ziemlich zerrissenen Familie komme und ich bisher noch keine Gelegenheit oder das Interesse hatte meine eigene zu gründen. Vielleicht liegt es aber auch einfach nur daran, dass ich begriffen habe, dass zwei, drei Tage der „Besinnlichkeit“ nichts an den Problemen...

Fallout 76: So much hate

F

Kaum ein Spiel hat so viele negative Kommentare gesammelt wie Fallout 76 – Preissturz nach einer Woche, Rückerstattung auch nach mehreren Spielstunden und irgendwie tut sich Fallout schwer den Weg in die Spielerherzen zu finden. Kennt ihr diesen kleinen, dicken Jungen aus der Schule, den irgendwie niemand so richtig leiden konnte, der immer nur am Eck stand. Dieser eine Junge, der kaum...

Was ist deine Lebensmelodie?

W

Ihr erinnert euch bestimmt noch an die Studie, die ich euch im letzten Blogbeitrag vorgestellt habe. Es ging darum, welchen Einfluss die Musik auf das emotionale Befinden von Profimusikern hat. Daraus abgeleitet dann meine Überlegungen, welchen Einfluss die „Musik“ unseres Umfeldes auf uns haben kann. Wenn dieser Einfluss schon so groß ist, um wie viel größer ist dann der Einfluss der Musik, die...

Liebe?!

L

Liebe – so ein mächtiges Wort. Per Definition bezeichnet Liebe die starke Zuneigung oder tiefe Verbundenheit zu einem anderen Menschen, Tier oder Gegenstand. Doch Liebe ist so viel mehr. Vor ein paar Jahren fragte mich einmal eine Freundin was für mich Liebe bedeutet – sie war einige Zeit lang ruhig und dann verblüfft, als ich ihr meine Antwort gab. Ich erinnere mich noch genau an den...

Harmonie und Gesundheit

H

1973 führten die beiden Psychiater Eckart Fuhrmeister und Marie-Luise Wiesenhütter eine Studie unter 208 Musikern durch. Es handelte sich bei den Musikern um Berufsmusiker, die in Orchestern musizierten. Die eine Gruppe spielte vorwiegend klassische Musik sowie Opern und Operetten. Die anderen musizierten in Orchestern, die hauptsächlich zeitgenössische Musik spielten. Die Musiker wurden von den...

Narzissmus, Schwer- und Wankelmütigkeit

N

Ich sitze nun schon eine Weile vor dem Rechner und überlege wie ich anfangen soll, schaue auf meine Arme und begutachte die Bräune, welche sie über die letzten Monate erhalten haben. Stehe auf, ziehe mein Shirt über den Kopf und schmeiß‘ es in die Ecke, bleib‘ kurz stehen und entledige mich meiner Hose. Lauf‘ ins Bad, schaue in den Spiegel, drehe meinen Kopf zu beiden Seiten...

Das könnte dich interessieren:

Neuste Kommentare

Monats-Archiv

Made with ♥ near Munich
© 2013 - 2019 meska.me