Wieso Onlinedating nicht funktioniert

W

Wieso Onlinedating nicht funktioniert ist meiner Meinung nach recht einfach erklärt, denn es ist die oberflächlichste Art jemanden kennenzulernen. Binnen Sekunden entscheidet man anhand von Fotos, ob einem jemand gefällt oder nicht. Sicher funktioniert das im echten Leben genau so, wir entscheiden ebenfalls innerhalb kürzester Zeit, ob uns jemand taugt oder nicht – doch im Gegensatz zum Internet sind dabei ganz andere Dinge ausschlaggebend.

Mimik, Gestik, die Stimme, der Geruch – alles Dinge die man anhand eines Fotos gar nicht fest machen kann. Wie soll man anhand einer Momentaufnahme, die meistens auch noch gestellt ist, festmachen, ob einem jemand gefällt oder nicht.


Es gibt einige Fotos von mir, davon auch Selfies – jedoch gehöre ich nicht zu denen, die sich Stundenlang vor den Spiegel stellen oder hundert mal von Freunden fotografieren lassen, um am Ende ein Bild davon auszuwählen. Ein Foto und entweder es passt, oder es passt nicht.

Wenn mir eine Frau im echten Leben begegnet gibt es sicherlich hin und wieder diese “Wow-Momente” – Momente in denen ich mir denke: “Die wäre was fürs Bett…”, “… sieht gut aus.” oder wie auch immer. Anhand des Ersteindrucks mache ich nicht fest, ob sich jemand für eine Beziehung geeignet oder nicht.

Was ich jedoch am Ersteindruck fest mache ist gegebenenfalls, ob sich jemand fürs Bett eignet oder nicht. Vielleicht sind Männer und Frauen da verschieden, was wiederum erklären würde, wieso so viele Mädels “Keine ONS” oder “Keine F+” im Profil stehen haben.

Beim Gedanken an Tinder, denke ich automatisch an Sex. Punkt. Tatsächlich hat das letztens auch eine Freundin zu mir gesagt: “Meintest du nicht, dass Tinder nur zum Ficken da ist?” – ja, definitiv. Nichts desto trotz habe ich mich da wieder angemeldet, um zu sehen, ob sich in Zeiten von Corona etwas verändert hat.

Es hat sich nichts geändert. Im Gegenteil, meiner Meinung nach ist es sogar noch schlimmer geworden. Auf irgendeinem Profil habe ich sogar sinngemäß gelesen, dass Tinder nur noch dafür da ist, um die bestmögliche Illusion seiner selbst zu präsentieren.

Passend zum Thema:  Denkst du manchmal an mich?

Und genau das ist der Grund wieso es nicht funktioniert. Soziale Medien, Onlinedating-Plattformen, usw. sind alles nur Illusionen und Momentaufnahmen. Jemanden über einen Chat kennenzulernen ist totaler Schwachsinn. Überleg einmal selbst wie oft du eine Nachricht gekriegt hast, darauf antworten wolltest und sie dann wieder gelöscht hast, um sie neu zu formulieren. Das funktioniert im echten Leben nicht – was einmal ausgesprochen wurde, lässt sich schlecht wieder zurück nehmen.

So baut man dann einfach etwas auf, was nicht der Realität entspricht. Man verliebt sich dann sogar im schlimmsten Fall auch noch in diese Illusion und ist schlussendlich enttäuscht, wenn es nicht der Wahrheit entspricht.

Kommentar schreiben

Das könnte dich interessieren:

Neueste Kommentare

Made with ♥ near Munich
© 2013 - 2021 meska.me