Lesezeit: 2 Minuten

Ein Freund mir und seines Zeichens KFZ-Meister riet mir an meine komischen Spielsachen sein zu lassen und den MINI mal ordentlich auslesen zu lassen. Ich respektiere und schätze seine Meinung sehr, befolge auch gern seine Ratschläge, also ging ich dem heute noch nach.

Letzter Tag Kurzzeitkennzeichen, ergo blieb nur noch heute.

Der Bericht

Die Erläuterung

Der Mechaniker erklärte mir Folgendes: “Also mehrere Fehler. Steuergerät kannst du vernachlässigen. Vorne Links wird es nicht sein, der Fehler kommt von vorne Rechts (VR) das Impulsrad gibt den Fehler aus. Kann gut sein, dass nur Rost dran ist, müsste man mal sauber machen und genauer schauen.”

Mein Kumpel bestätigte das: “Kann gut sein, dass Links sich auf Rechts bezieht und wenn einer einen Fehler hat, dann gibts denn an den anderen weiter.”

Vorgehen

Nun, die Sensoren sind neu, können es also nicht mehr sein. Die Hinteren habe ich nicht getauscht und werde die Teile wieder zurückgeben. Bleibt wohl wirklich nur noch das von BMW sogenannte Impulsrad bzw. der Radkranz.

Das Teil an und für sich ist wohl nicht so teuer, allerdings muss man dafür die Bremse und den ganzen anderen Scheiß, der davor liegt demontieren, was so ca. 2 Arbeitsstunden sind – Kostenpunkt um die 300 Euro pro Rad.

Jah. Das will ich mir natürlich sparen.

Am Mittwoch sollten meine Böcke kommen, dann werde ich die Kleine sowieso erst einmal aufbocken und mich zunächst einmal um die bereits angesprochenen Dinge kümmern. Sprich Rost entfernen, sauber machen.

Radkastenverkleidungen kommen dann auch weg, sodass ich alles andere besser überprüfen kann. Beispielsweise den Wassertank für die Scheinwerfer oder die Kabel ganz allgemein. Mit etwas Glück sollte ich auch einen Blick auf den Radkranz werfen können und ggf. Verunreinigungen oder Rost erkennen. Im schlimmsten Fall hat der Kranz eine Macke und muss letztendlich doch getauscht werden.

Kann ich selbst nicht und traue ich mir bisher auch noch nicht zu, also wirds dann doch die Werkstatt werden.

Werkstatt bedeutet natürlich wieder 5 Tage Kennzeichen … hmpf.

Fazit

Vielleicht hätte ich doch erst auslesen lassen sollen, bevor ich mich an die anderen Sachen gemacht habe. Aber gut, mit etwas Glück klärt sich das ja in den kommenden Tagen.

Auch aus dieser Kategorie:  Schlag auf Schlag

Kosten

Ach ja, ich hab’ noch ein paar Sachen bestellt und gekauft: 5L Bremsenreiniger + Sprühflasche (zum sauber machen), Schleifpapier und Stahlwolle, neue Schrauben / Klammern für die Radkästen, neues Emblem für die Front, schwarze Griffe und Tankdeckel, Shock Absorber gegen Türknallen, Band für die Chromeumrandung (Trimm), Zündkerzen, Luftfilter und noch diversen Kleinscheiß.

KostenWas
2.750 EuroFahrzeug
150 EuroÜberführung
30 EuroKettenspanner
80 EuroÖl und Filter
70 EuroABS-Sensoren
22 EuroReinigungsmittel
10 EuroHandyhalterung
25 EuroAuspuff-Teilegutachten
sponsored by miniparts24.comSteuerkette
18 EuroÖl-Verlust Stop (Liqui Moly)
11 EuroKennzeichenhalter
65 Euro3D-Kennzeichen
35 EuroVersicherung für 5 Tage – Kennzeichen
77 EuroAbmeldung, Kurzzeitkennzeichen, Schilder
128 EuroHU/AU
27 EuroOil Catch Can
61 EuroLehrgeld ABS-Sensor
8 EuroMultimeter
32 EuroUnterstell-Böcke
15 EuroFräsen, Schläuche, Schellen
10 EuroKleinscheiß, Werkzeug
6 EuroSchleifpapier / Stahlwolle
5 EuroFrontemblem
27 EuroGriffe und Tankdeckel
14 EuroTrimm
9 EuroSchrauben
4 EuroTürstopper
28 EuroFehler auslesen lassen
40 EuroZündkerzen
19 EuroLuftfilter
30 Euro5L Bremsenreiniger + Sprühflasche
3741 EuroGesamt
Stand 13.06.22 * alle Preise aufgerundet