KategorieFazit

Themenabschluss, Erkenntnisse, Schlussstriche und Jahresrückblicke. Mein Fazit zu verschiedenen Themen.

Wo siehst du dich in 5 Jahren?

W

“Wo sehen sie sich in fünf Jahren?” ist eine altbekannte Frage, die gern in Vorstellungsgesprächen gestellt wird – ich denke nicht, dass es dabei wirklich um die Zukunftspläne geht, sondern viel mehr, um einen Einblick in die Motivation des Bewerbers zu erhalten. Dümpelt man herum oder hat man klare Ziele im Leben? Ist man strukturiert und aufgeräumt, oder chaotisch und wirr? Wo liegt der Fokus, etc.?! Vielleicht interpretiere ich da auch wieder zu viel rein. Sortieren Struktur und Regelmäßigkeit sind wichtig im Leben – der Mensch ist ein Gewohnheitstier und man gewöhnt sich quasi an alles. An ALLES – Leid, Elend, Schmerz...

Swipe left

S

Wäre es nicht schön, wenn man Menschen im echten Leben auch einfach wegwischen könnte. Zack nach links und Ruhe ist. – Keine Sorge, dass wird jetzt nicht wieder einer dieser Beiträge in dem ich nur rumjammer, um dann schlussendlich zu keinem wirklichen Ergebnis zu kommen, sondern viel mehr ein Rückblick beziehungsweise Ausblick auf das was ich nicht möchte. Nicht zu wissen, was man will ist kein Problem, allerdings sollte man wissen was man nicht möchte. Bis vor ein paar Jahren hat jeder eine Chance von mir bekommen, irgendwann stellte ich das jedoch ein, weil ich keine Lust mehr hatte meine Zeit zu verschwenden und sich mein erster Eindruck...

Jahresrückblick 2021

J

In den vergangenen Jahren gab es immer mal wieder Rückblicke auf das jeweils vergangene Jahr – selten hier im Blog, dafür öfter auf Facebook. Und auch, wenn das Jahr noch zwei Wochen vor sich hat, möchte ich hier und heute die Gelegenheit nutzen, um auf das letzte Jahr zurückzublicken und meine Erkenntnisse niederzuschreiben. Um dich selbst besser zu verstehen: Schreibe! Um andere besser zu verstehen: Höre zu! Mit dem Zuhören habe ich nach wie vor so meine Problemchen, allerdings wird es besser. Auf den nächsten Seiten werde ich zunächst meine Lieblingsbilder des vergangenen Jahres zusammenfassen, anschließend auf ein paar Status-Updates von mir...

Der letzte Beitrag

D

Jahrelang habe ich mich hinter dem Computer versteckt, bin in virtuelle Welten geflüchtet, habe gebloggt und meinen Gedanken freien lauf gelassen in der Hoffnung, dass es irgendjemand liest und mir recht gibt. Ausblenden, wegschieben, verstecken, flüchten, abhauen – nur noch das Nötigste machen, um dann endlich wieder hinter dem Rechner zu sitzen. Ich dachte ich hasse den Sommer, tatsächlich liebe ich ihn, am Wasser sitzen, grillen, reden, Spaß haben, Cabrio fahren – Leben! Dinge die ich in den letzten Jahren nie tat, habe mich versteckt, weil ich dachte, dass irgendetwas mit mir nicht stimmt, die Welt da draußen mich nicht versteht…...

Schlussstriche

S

Wenn ich Mama anrufe, muss es mir besonders schlecht gehen, tatsächlich weiß ich nicht einmal wieso ich so emotional bin, vielleicht, weil ich an das Gute im Menschen glaube, an eine bessere Welt, dass alles am Ende gut wird und das Leben ein Prozess ist. Fehler wurden gemacht, Erkenntnisse gewonnen, ich bin mit meiner Kraft am Ende – ich war diesem Punkt schon einmal und weiß in etwa wie ich mich aus der Scheiße zieh’ – ich weiß, wie ich jeden Tag aufs neue weiter machen kann und das obwohl ich so maßlos enttäuscht bin. Es ist wie es ist – Punkt. Mein Kollege hat mich heute gefragt wie viele Tattoos ich eigentlich habe und...

Jahresrückblick 2016 – Von Alicante bis Zusammensein

J

Die letzten Stunden des Jahres 2016 sind inzwischen angebrochen und ich dachte mir es wäre mal wieder an der Zeit einen kleinen Rückblick zu schreiben, mag wahrscheinlich auch am minimalen Alkoholpegel liegen, dass ich wieder anfange über das Vergangene nachzudenken, aber andererseits hat das Jahr auch wirklich viel geboten. Das Jahr hat, zumindest aus Sicht meines Blogs, mit diversen Weibergeschichten begonnen oder viel mehr damit, dass ich bereits vor einem Jahr damit angefangen habe einige davon nieder zu schreiben. Bis heute bin ich noch lange nicht damit fertig, aber ehrlich gesagt hatte ich auch keine große Motivation so oft am Stück auf ein und das...

Das könnte dich interessieren:

Neueste Kommentare

Made with ♥ near Munich
© 2013 - 2022 meskasblog.de